Monatsarchiv: November 2009

Christian Lindemann aka. lindedesign

Christian Lindemann ist freier Illustrator und hat schon für Kunden wie Migros, ebay, die Deutsche Post und Mitsubishi gearbeitet. Auf seiner Webseite und seinem flickr-Stream finden sich viele richtig gute Arbeiten und wer will, kann sich ein paar davon sogar als Motive seines Kalenders an die Wand hängen. Den Alive-Kalender 2010 gibt´s bei dawanda für faire 12 Euro plus Porto.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter visuell.

The Tallest Man on Earth

(via kmeron auf flickr)

Kristian Matsson aka. The Tallest Man on Earth ist für mich derzeit einer der besten Sänger, die es in den Weiten des Webs zu entdecken gibt. Die Einflüsse von Musikern wie Nick Drake oder Bob Dylan sind nicht zu überhören, Kristian nennt sie sogar selbst auf seinem myspace Profil. Seine Stimme und sein Gitarrenspiel sind einfach magisch und so werden Wikipedia und last.fm bestimmt bald mit mehr Inhalt gefüttert. Kristian hätte diese Aufmerksamkeit auf jeden Fall verdient.

Mein  Lieblings-Song bislang ist definitiv  „The Gardener“:

Die Tiny Desk Konzerte von npr music sind eigentlich alle toll,

so auch dieses hier:

This Wind, shallow grave und andere Songs (Alle mit HACH-Faktor) gibt es zum kostenlosen Download bei Daytrotter.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter audio.

Surftipp mit Gewinnspiel: Farbwolke

Schon mal versucht, Webseiten mit einer bestimmten Farbe zu suchen? Alle, die auf diese Frage mit „Ja“ antworten, schreien bestimmt auch „Ja“, wenn ich sie frage, ob sie dabei fast verzweifelt sind. Aber in der besten Homeshopping-Manier kann ich nun zurück schreien: „Das muss nicht sein! Fangen sie schon heute damit an, tolle Webseiten nach Farbschema zu finden. Es ist gaaaaanz einfaaach!“ Wo das geht? Bei Farbwolke! Dort gibt es auch jede Menge schöne Fotos, Videos und alles andere, was mit der Designwelt zu tun hat. Alles auf jeden Fall lesenswert.

Farbwolke Screenshot

Derzeit lohnt ein Besuch besonders, denn das Blog wird zwei Jahre und feiert diesen Geburtstag mit jeder Menge Preisen. Zu gewinnen gibt es beispielsweise einen Sitzsack, diverse Shopping-Gutscheine oder Shirts von LaFraise. Viel Glück!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter visuell.

werkschau: black is the way you lead your life

Seit gestern ist mein Pro-Account bei Flickr abgelaufen. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass das erst mal keine so tragische Sache für mich ist. Zwar knipse ich noch regelmäßig und voller Freude Mittelformat-Filme mit meiner Holga voll, habe aber nach wie vor keinen Scanner, mit dem ich die Negative digitalisieren kann. Wie schwimmen ohne Wasser, sagst Du. Hauptsache Bewegung, sag ich. Und so wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen, bis ich mein Rundum-Sorglos-Paket verlängern werde. Bis dahin (und von mir aus gern auch länger) gibt es an dieser Stelle die ein oder andere Arbeit von mir, mögen das nun Fotos oder grafische Arbeiten sein. Den Anfang machen ein paar Fotos, allesamt entstanden auf eben erwähnter Holga. Bis zum nächsten Mal!

3 Kommentare

Eingeordnet unter visuell.

Grizzly Bear – 2 Weeks

An dem Song gibt´s derzeit kein vorbei kommen. Jedenfalls nicht für mich. Das Lied geht mir einfach nicht aus dem Kopf und immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich mehr schlecht als recht mitsinge. Vermute ja insgeheim, Dorie aus Findet Nemo hat mitgetextet, denn das scheint für mich der einzig nachvollziehbare Grund zu sein, warum der Text auf walisch gesungen wird.

Dass nun insbesondere die Damen und Herren Werber, die sich Autowerbung ausdenken, gerne mal auf Liedgut zurück greifen, das sich in den Köpfen der Fernsehgucker einbrennt, ergo die Aufmerksamkeit erhöht, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Und so wird das auch in der aktuellen Werbung für den Peugeot 5008 gemacht. Schön zum Lied geschnitten, wird auch der Spot mit der irgendwie mißverständlichen Handlung cool. Oder frage nur ich mich, warum der Peugeot Besitzer Wahnvorstellungen hat?

Egal, hier der Song….

im offiziellen Video:

im leider nicht offiziellen Video:

und in der aktuellen Peugeot-Werbung:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter audio., audiovisuell.

Vivian Maier

vivian maier - selbstportrait

Die Geschichte von Vivian Maier könnte nicht schöner sein. Und gleichzeitig auch nicht trauriger.  Zusammengefasst kann man sagen: Hätte ein gewisser John Maloof nicht eher zufällig 40.000 ihrer Negative bei einer Auktion ersteigert, wäre wohl eines der größten Talente der amerikanischen Straßenfotografie unentdeckt geblieben. Vivian Maier gelangte durch Zufall zu Ruhm, und kann ihn nicht mehr miterleben, da sie kurz vor der Entdeckung ihres unglaublichen Werks starb.

Vivian Maier´s Werk ist ohne Übertreibung etwas ganz besonderes. Ich freue mich schon jetzt auf das erste Buch, das wohl schon in Planung sein soll.

 

Noch mehr Fotos gibts auf  http://vivianmaier.blogspot.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter visuell.